Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

NEU!: E1- Serienspiel 8.9. gegen E/O/N

Unnötig schwer gemacht.

Im Spiel gegen die E1 aus Eltmannshausen/Oberhohne/Niederhohne hatten wir nach der ersten Halbzeit mit einer 5:1 Führung den Sieg schon klar vor Augen.

Warum wir Ihn diesen dann beinahe noch in der 2. Halbzeit her geschenkt hätten, kann möglicherweise an den dünn besetzten Kader der E1 gelegen haben, bleibt aber letztendlich schon ein kleines Rätsel.

So waren wir zu unserem 1. Auswärtsspiel nur mit 7 Kindern angereist, da Nils W. und Dustin kurzfristig ausfielen.
Wusste unsere Mannschaft noch in der Halbzeit mit einem guten Spiel den mitgereisten Eltern zu gefallen, da wir mit viel Druck den Gegner am eigenen Strafraum minutenlang einschnüren konnten. Chance um Chance wurde erarbeitet, teilweise wie in den Spielen zu vor aber auch zu oft und zu einfach wurden diese dann wieder vergeben. Mathis mit 2 Treffern und Merlin schossen uns schnell zum 3:0. Zwei weitere Treffer steuerten Nico und Maurice bei.

Der Wechsel von Maurice in die Abwehr in der 2. Halbzeit und Florian in das offensive Mittelfeld schien den E/O/N´ern entgegen zu kommen. Unsere neu formierte Abwehr stand oft ein Stück zu weit vorne und wurde von den schnellen Stürmern der Eltmannshauer und ...hohner überlaufen oder mit Doppelpässen und guten Spielzügen und Dribblings ausgespielt. Es schlichen sich bereits bei unserem Sturm und Mittelfeld Konzentrationsprobleme und damit einhergehende ungenaue Pässe, schlechte Laufwege...  ein, die diese Angriffszüge des Gegners ermöglichten. Wir machten den Gegner stark und das nutzte er mit 3 schnellen Toren. Beim 5:4 wachten wir dann wieder auf und nahmen den Kampf auf. Festgestellt sei an dieser Ecke, das wir über einen Zeitraum von gefühlten 5 - 10 Minuten redeten, die ganze restliche Zeit waren wir nach meiner Meinung die klar bessere Mannschaft, in jeder Position.

Wir erkämpften uns nach dieser Phase mit einem glücklichen Tor von Mathis nach vielen vorangegangenen Schussversuchen das 6:4. Geschafft oder. Leider nein, sofort fiel der sehr gelungene Anschlusstreffer durch einen Fernschuss an den Innenpfosten, eigentlich sogar fast ins Dreieck, unhaltbar. Der inzwischen verletztungsbedingte ins Tor gewechselte Maurice hielt dann den Kasten sauber und wurde auf der linken Abwehrseite wieder von Florian ersetzt. Mit Lara im Spiel kam läuferisch wieder etwas frischer Schwung in die Mannschaft und Florian konnte mit etwas Glück und der freundlichen Hilfe des gegnerischen Torwarts mit einem Fernschuss den Endstand zum 7:5 erzielen.

Hätten wir mit 2 Auswechselspielern spielen können, hätten wir dieses Spiel mit Sicherheit deutlicher gestalten können und müssen. So mussten die 7 E1 Kinder an und teilweise über Ihre Grenzen gehen und auf die Zähne beißen, was mit Sicherheit auch mal eine wichtige Erfahrung für die Kinder war. Auch sollten die Kinder mal gesehen haben, wie wichtig man auch als Auswechselspieler für eine Mannschaft ist, im allgemeinen will man sich ansonsten ja nur sehr ungern auswechseln lassen bzw. ein Auswechselspieler sein. Einige undisziplinierte Dinge die mir/uns nicht gefallen haben bzw. gefallen haben sollten, sind auch in diesem Spiel wieder aufgetreten und werden mit den entsprechenden Kindern noch mal einzeln besprochen bzw. sind bereits besprochen worden

Fazit: Trotzdem noch mal ein großes Lob an alle 7 Kinder für die tolle kämpferische Leistung, die diesen Sieg als MANNSCHAFT auch ohne Auswechselspieler möglich machten.

 

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau