Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

E1 verpasst die große Überraschung nur knapp

In der ersten Halbzeit spielten wir einen sehr guten Fussball und ließen uns auch von der etwas überraschenden Führung der Gäste nicht aus der Ruhe bringen.

Die beiden starken Zwillinge nahmen wir nahezu komplett aus dem Spiel und wir erarbeiteten uns die ersten guten Chancen und auch den starken 12er hatten wir diesmal auf der Rechnung und hielten auch ihn gut im Schach. Insbesondere Mathis spielte eine sehr gute Halbzeit gegen die Nummer 11 und nahm ihn komplett aus dem Spiel. Dustin und Maurice zeigten durch gutes Zusammenspiel, das man die Unbesiegbaren schlagen kann und brachten uns verdient mit 1:1 durch Maurice und 2:1 durch Dustin in Führung. Nun wurde der sonst sehr ruhige Trainer aus Reichensachen sehr laut und wir verpassten es hier unsere weiteren guten Chancen in weitere Tore umzumünzen und zu einer höheren Führung zur Halbzeit auszubauen.

In der 2. Halbzeit war klar, dass die Reichensächser mit einem Sturmlauf nochmal versuchen werden, das Ergebnis zu drehen. Doch auch in den ersten Minuten der 2. Halbzeit hatten wir sie im Griff. Doch dann kamen leider wieder unsere 5 Minuten, wie im Pokalhalbfinale. Wir passten auf den besten Spieler von Reichensachsen Kilian Krug nicht mehr wirklich auf und er konnte einige gefährliche Angriffe durch die Mitte führen. Unsere Abwehr wurde durch die mangelnde Laufbereitschaft unseres Mittelfeldes zunehmend durch die Stumläufe von Kilian rausgelockt und die Reichensächser Stürmer wurden mit guten Pässen in Szene gesetzt und so kam es dann innerhalb 5-7 Minuten mal wieder zu 3 Gegentoren. Besonders erwähnenswert fand ich die souveräne und kämpferische Leistung von Tommy in der 2. Halbzeit,  der viele gute Angriffe der Reichensächser vereitelte und immer wieder Ruhe und Stabilität in die Abwehrarbeit brachte.

Danach fingen wir uns wieder, doch leider zu spät. Ein sehenswertes Freisstoßtor von Merlin, ließ die Gäste in den Schlussminuten noch mal zittern.

Aber es reichte nicht mehr zum Ausgleich. Schade, da war mehr drin, die hätten wir schlagen können und müssen, wenn wir nicht mal wieder 5 Minuten vergessen hätten Fussball zu spielen und die besprochene defensive Ordnung im Mittelfeld bei zu behalten. Insbesondere haben einige in diesen entscheidenden 5 Minuten vergessen dagegen zu halten und zu kämpfen. Alles in allem war es von allen Kindern ein super Spiel und es zeigte, dass wir im Vergleich zum Pokalhalbfinale nun schon 45 Minuten mehr als auf Augenhöhe mit den Reichensächsern waren. Wir gratulieren dem Gegner zur wahrscheinlichen Kreisligameisterschaft. Wir werden hart darum kämpfen, um zumindestens den 2. Platz zu erreichen.

Volker Krumbein - Trainer vom DFB Stützpunkt rief mich gestern an und ließ sich entschuldigen, da er ein anderes Spiel sichten musste, da der erste Stützpunkttermin für alle ausgewählten Kinder bereits nächste Woche der 13.5. ist. Die Kinder die bei dieser ersten Sichtung berücksichtigt werden, wurden bereits informiert, d.h. aber nicht dass die Kinder die noch nicht berücksichtigt wurden nicht auch Chancen haben. Weitere 3 Kinder von unserem Verein sind auf der erweiterten Sichtungsliste notiert und sind den DFB Trainern positiv aufgefallen. Also weiter fleißig ins Training kommen, sich verbessern und bei den nächsten Spielen sich anstrengen, da einer von den 3 DFB Stützpunkttrainern sich wieder ein Spiel von uns anschauen könnte.

Ach übrigens: (von Trainer zum Kind) Aussagen von einzelnen Kindern wie, ich brauch mich ja nicht mehr anstrengen der DFB Trainer ist ja nicht gekommen, bei einem so wichtigen Spiel wie gegen Reichensachsen, wo es um die Kreisligameisterschaft ging, gehen in meinen Augen (und Ohren) gar nicht!!!

Da müssen die Kinder (ich werde hier keinen beim Namen nennen) wirklich mal dringend an ihrer Teamfähigkeit und Sozialkompetenz arbeiten, weil diese beiden Punkte sind (denke ich) absolute Vorraussetzung für eine Aufnahme und dauerhaften Verbleib in einer DFB Stützpunktmannschaft, als auch einer der Schlüsselfaktoren bei allen Spielen unserer Mannschaft um diese Spiele für uns möglichst erfolgreich zu gestalten.

RB

 

 

 

 

 

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau