Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

E2: Mit blauem Auge davon gekommen

JSG Witzenhausen II – JSG Lossetal II  3:4 (1:4)

Was war das denn???

Bei Bilderbuchwetter und idealen Außentemperaturen machte wir uns heute auf den Weg nach Witzenhausen. Leider mußten wir in Wiz. erkennen, dass es noch mit der Absprache etwas hapert, so waren wir lediglich mit 8 Kinder im Stadion an der Berufsschule angetreten. 

Schnell war klar, in welche Richtung das Spiel ausgelegt war. Ohne große Gegenwehr berannten wir von der ersten Minute an des Gegners Tor und konnten recht schnell durch Tore von Marinus und Niklas mit 2:0 in Führung gehen. Eine schlampige Unachtsamkeit ermöglichte dem Gegner einen seiner wenigen Vorstöße und er kam auf 2:1 ran. Unsere Jungs ließen aber nicht locker und durch weiter Tore von Nils und erneut Marinus, der im übrigen beide Tore mit links aus dem Tumult mit einem Drehschuss abschloss, auf 4:1 zu erhöhen.

Dann hatte ich eine komische Idee: Ich fragte Dennis, ob er mal draußen spielen wollte. Wollte er natürlich und dann fragte ich, wer denn ins Tor will, natürlich alle außer Viktoria. Gut nehmen wir mal den Nils. Die zweite Halbzeit begann und es war wieder Einbahnstraßen Fußball, alle auf ein Tor. Dennis spielte sich toll ein und gab einige gute Flanken hinein. Teilweise haben wir, Achtung „ Gänsehautfußball“ gespielt. Den Ball habt ihr Euch traumhaft zu gespielt und super kombiniert. Jeder war im Spiel eingebunden und hat super mit gespielt, nur Tore kamen nicht mehr dabei raus. Und so kam was kommen mußte: Der Gegner kam mit zwei Kontern auf unser Tor und erzielte das 2. und 3. Tor. Nils, das ist jetzt nicht böse gemeint, aber das Projekt wiederholt sich unter meiner Leitung nicht mehr. Ist ja nochmal gut gegangen, man kann aber auch so ein Spiel noch vergeigen.

Zu erwähnen wäre noch, dass wir einen neuen Alu König namens Niklas in unseren Reihen haben. Nicht nur sein Tor war ein fulminanter Lattenknaller, nein er hat es im ganzen auf 4 Alutreffer gebracht.

Was ziehen wir für Lehren daraus, spielen bis zum Schluß, keine Faxen, jeder spielt am besten das, was er kann und - last but not least -  an der Kommunikation müßen wir unbedingt arbeiten. Ach ja und eben habe ich gelesen, dass unsere Leihgabe Aron heute in der E1 4 Buden gemacht hat. Den verborgen wir nicht mehr, den brauchen wir selber.

Wir bedanken uns bei den Spielermamas der Witzenhäuser für den Kaffee und versprechen, uns beim Heimspiel zu revanchieren, das übernimmt die Spielermama der Ehe Kinder (klingt irgendwie putzig).

Zum Einsatz kamen:

Dennis, Oliver, Niklas(1), Toprak, Lars, Marinus(2), Viktoria, Nils(1)

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau