Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

D1 – Turniersieg in Grebenstein

Nach dem 2. Platz in Korbach schafft die D1 zum Jahresabschluss den Turniersieg in Grebenstein. Mit unterschiedlichen Leistungen in den Gruppenspielen qualifizierten wir uns als Erster für das Endspiel.

 

Im 1. Spiel gegen FSC Lohfelden reichte eine solide Vorstellung, um den Gegner mit 2:0 (Daniel, Timo) in Schach zu halten. Mit einer guten Defensivleistung ließen wir nur wenige Möglichkeiten zu. Einzig ein paar Ungenauigkeiten im Spielaufbau gab es zu bemängeln.

 

Im 2. Spiel gegen FC Edermünde begannen wir ähnlich stark wie gegen Lohfelden und gingen mit 1:0 (Timo) in Führung. Doch dann gab es unverständlicherweise einen Bruch im Spiel. Die Ordnung in der Abwehr ging verloren und durch einige Stellungsfehler luden wir den Gegner immer wieder zu Chancen ein. In dieser Phase hielt uns Alfred mit einigen guten Paraden im Spiel, doch auch er konnte den 1:1-Ausgleichstreffer nicht verhindern. Letztendlich ein gerechtes Unentschieden gegen den späteren Tabellenzweiten.

 

Vor dem letzten Gruppenspiel gegen die JFG Weser-Schwülme wuchs der Druck auf unsere Mannschaft, da Edermünde gegen Lohfelden mit 1:0 vorgelegt hatte und wir mit mindestens 2 Toren Unterschied gewinnen mussten, um den Gruppensieg zu holen. Doch dieser Druck schien unsere Mannschaft eher zu beflügeln, denn wir zeigten die bis dahin beste Turnierleistung und gewannen am Ende hochverdient mit 6:0 (2x Ralph, 2x Emma, 2x Justin). Mit tollem Direktspiel wurde sehr gut kombiniert und eine Vielzahl von Chancen heraus gespielt.

 

Im Finale trafen wir nach langer Spielpause (es wurden alle Plätze ausgespielt) auf die spielstärkste Mannschaft der Gruppe B, den FSV Wolfhagen. Von Beginn an hellwach ließen wir den Gegner durch gutes Pressing erst gar nicht ins Spiel kommen. Beflügelt durch die gute Leistung aus dem letzten Gruppenspiel erspielten wir uns wie zuvor einige gute Gelegenheiten, die wir zur 3:0 Führung (Daniel, Kenan, Emma) nutzten. Zum Ende des Spiels ließ die Konzentration etwas nach, so dass Wolfhagen im Nachschuss an einen 10-Meter und nach einer Ecke noch zum 3:2 Endstand verkürzen konnte.

 

Fazit: Ein am Ende verdienter Turniersieg in einem mit 4 Gruppenligamannschaften gut besetztem Turnier.

Es spielten: Alfred, Okan, Kenan, Ralph, Timo, Mathis, Emma, Daniel, Justin S.

 

Wir wünschen allen Kindern und Eltern einen guten Rutsch und alles Gute im neuen Jahr.

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau