Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

E-Jugend erreicht sehr guten 4. Platz in Eisenach

Image: 

Bedingt durch die Ergebnisse der Vorjahre fuhren wir am 28.01.14 mit gemischten Gefühlen nach Eisenach. Unser Ziel war es besser zu werden, als der vorletzte Platz, den wir in den Vorjahren erreichten. Der erste Rückschlag kam aber schon um 07.00 Uhr beim Treffpunkt. 2 kurzfristige Absagen und ein Spieler der gar nicht erst absagte hatten zur Folge, dass wir ohne Ersatzspieler nach Eisenach fahren mussten. Im ersten Spiel gegen Jena kam dann aber schon die erste Hoffnung auf. Jena angetreten mit genügend Kindern für zwei Mannschaften war uns unterlegen. Wir gingen mit 1 : 0 in Führung, hatten Chancen auf mehrere weitere Tore, mussten aber dann doch den 1 : 1 Endstand hinnehmen. Das zweite Spiel gegen den Gastgeber FC Eisenach gewannen wir überraschend (bisher verloren wir immer gegen Eisenach) mit 6 : 1. Zum ersten Mal kan jetzt die Hoffnung auf, dass die viele Arbeit mit den Spielern sich auszahlt und jeder einzelne Spieler sich durch die vielen Trainingsstunden verbessert hat. Das dritte Gruppenspiel gegen Bad Salzungen ging dann wieder untentschieden 0 : 0 aus. Hier hatte wir ein wenig Glück dass wir das 0 : 0 hielten. Im letzten Gruppenspiel benötigten wir einen deutlichen Sieg, um unsere Halbfinalchance zu wahren. Gegen die SG Suhltal gewannen wir dann auch deutlich mit 5 : 0. Das Halbfinale war erreicht. Hier erwartet uns die technisch stärkste Mannschaft aus Leipzig. Das Halbfinale hätten wir gewinnen können. Chancen ware da, gingen aber nicht rein. Ein unglückliches Gegentor besiegelte dann aber die 0 : 2 Niederlage. Die Enttäuschung war groß. So nah am Finale unglücklich gegen eine so starke Mannschaft zu scheitern hing den Spielern noch einige Zeit nach. Im letzten Spiel um Platz 3, wieder gegen unseren Gruppengegner Jena, verloren wir dann auch verdient mit 0 : 4. 

Ein Riesenkompiment an Jannis, der zum erstan Mal als Torwart agierte, und der eine fehlerfreie Leistung erbracht und durchaus Chancen hatte als bester Torwart des Turnieres ausgezeichnet zu werden. Auch ein Kompliment an unseren Sturmduo, die sich beide sehr nah an die Torjägerkanone herangeschossen haben. Auch unsere Abwehr, die allesamt aus dem jüngeren Jahrgang 2004 bestand, hielt hervorrangend zusammen und lies nur ganz wenig zu.

Gespielt haben: Jannis, Tom, Johann, Philipp T., Lukas, Jannik

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau