Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

C1 - Hart erkämpfter Sieg

Nach einem wahren Kraftakt gewann die C1 knapp aber verdient mit 4:3 bei der JSG Hertingshausen/Rengershausen. In einer turbulenten 2. Halbzeit, in der alle Tore fielen, lag die Mannschaft bereits mit 0:2 im Rückstand und alles deutete auf die zweite Niederlage in Folge hin.


In der 1. Hälfte konnten wir uns eine leichte Überlegenheit erspielen, auch was die Anzahl der Torchancen betraf. Es fehlte aber in einigen Situationen die letzte Präzision und der Zug zum Tor, so dass viele Angriffe bereits vor dem gegnerischen Strafraum endeten. Die wenigen klaren Chancen wurden nicht konsequent genutzt. Wie schon im Spiel gegen Baunatal hatten wir mit dem für uns ungewohnten Kunstrasen zu kämpfen und es schlich sich der ein oder andere technische Fehler ein. So ging es mit einem gerechten 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel zunächst das gleiche Bild. Etwas überraschend dann die Führung für Hertingsh./Rengersh., als wir in der Vorwärtsbewegung den Ball verloren und der gegnerische Mittelstürmer frei zum Abschluss kam. Danach wirkte die Mannschaft verunsichert, die spielerische Linie ging verloren. Ganz ähnlich der Treffer zum 0:2, als wir in der Abwehr erneut zu offen standen. Doch im direkten Gegenzug gelang Cumali nach einer Kombination über die rechte Außenseite der Anschlusstreffer. Dieser wirkte wie ein Befreiungsschlag und es ging ein Ruck durch die Mannschaft. Drohte zuvor noch durch gegenseitige Schuldzuweisungen die Stimmung zu kippen, krempelten jetzt alle die Ärmel hoch, um das Spiel noch zu drehen. Mit einem sicher verwandelten Strafstoß nach Foul an David schaffte Cumali den Ausgleich. Wir setzten den Gegner weiter unter Druck und zwangen ihn so zu Fehlern. Nach einer Ecke auf den langen Pfosten erzielte Arvinder mit einem schönen Flugkopfball den viel umjubelten Führungstreffer. Den Deckel drauf machte dann Kenan, der mit einem sehenswerten Volleyschuss unter die Latte für die Entscheidung sorgte. Der Gegentreffer zum 3:4 Endstand in der Schlussminute durch einen direkt verwandelten Freistoß kam für die Gastgeber zu spät.

Fazit: mit einer echten Energieleistung wurde das Spiel noch gedreht. Was im Fußball möglich ist, wenn alle zusammenhalten und sich gegenseitig helfen, wenn einer für den anderen kämpft, hat man heute gesehen. Gegenseitige Vorwürfe und Beschimpfungen helfen da nicht weiter und sind nicht zu tolerieren. Und wenn es bei dem Einzelnen mal nicht so läuft, so sind wir dennoch ein Team, in dem für alle das gleiche gilt: Respekt

Es spielten: Alfred, Okan, Noah, Arvinder, Timo, Fabio, Emma, Kenan, Mathis, Florian, Cumali, Merlin, David


Spielverlauf fussball.de

 

Datum: 
Sonntag, November 1, 2015

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau